Bowen und Angstzustände

Bowen und Angstzutände

*** Erlebnisse mit Bowen und Angststörungen ***

Bericht von Bowen Practitioner und Ergotherapeuten M. W.

Klient, männlich, 65 Jahre alt, schilderte mir im Anamnesegespräch unter anderem seine Angststörungen, die medikamentös behandelt werden. Er buchte bei mir 3 Anwendungen. Schon beim 2. Termin schilderte er, dass er jetzt – ohne, dass er die Medikation geändert hatte – besser mit der Angst umgehen kann. Er nimmt es früher war, wenn er wieder in die Angst rutscht und der kann wirkungsvoller dagegen angehen.

Ich habe beim 1. Termin die Basis und die Niere Griffe gemacht. 6 Wochen nach seinem letzten und 3. Termin bei mir begleitete er seine Frau, die eine Bowen Anwendungen bekam. 

Er fühlte sich immer noch ausgeglichener, hat mehr Lebensfreude und hat sein Hobby, zu Handwerken wieder entdeckt. Davor fehlte ihm der Antrieb dazu.

Teilen Sie den Beitrag mit Ihren Freunden :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code